Plaudern mit Mönchen

Wer in Thailand schonmal ein Wat (bhuddistisches Kloster) besucht hat, der ist ihnen vielleicht schonmal begegnet: Mönchen, die meist in einer schattigen Ecke oder unter dem Sonnenschirm sitzend darauf warten dass der Farang (weißer Ausländer) sie anspricht. Man kann mit den meist sehr jungen Mönchen (Novizen) über alles mögliche sprechen: Was macht ein Mönch so den ganzen Tag? Wie lange ist man Mönch? Wie alt ist dieses Wat? Die Fragen müssen aber nicht unbedingt etwas mit Bhuddismus oder dem Leben als Mönch zu tun haben. Kommt man erstmal ins Gespräch, zeigen viele der religiösen Chatter reichlich Neugier und fragen dem Farang nicht selten einen Loch in den Bauch. 😉 Das läuft aber stets sehr nett und entspannt ab und die Mönche sind oft von einer entwaffnenden Herzlichkeit. Es macht einfach Spaß mit ihnen ein wenig zu schnacken.

Der Monk Chat ergibt sich oft ganz zufällig oder auch etwas geplanter, wie beispielsweise im Wat Chedi Luang in Chiang Mai:

Monk Chat in Chiang Mai, Wat Chedi Luang

Talk to me!

Von dem „Monk Chat“ haben übrigens beide Seiten etwas. Der (oft unwissende) Tourist erfährt etwas über den Bhuddismus, das Leben als Mönch oder über Thailand im Allgemeinen, während der junge Mönch die Gelegenheit bekommt sein Englisch zu verbessern oder zumindest zu üben.

So ein Monk Chat kann sich übrigens überall ergeben: So geschehen vor ein paar Jahren im Nachtzug von Bangkok nach Surat Thani, als zwei Mönche vom benachbarten Abteil sich viele Streckenkilometer lang mit uns unterhielten. Das war klasse und für mich, der keine Ahnung vom Bhuddismus oder dem Leben als Mönch hatte, total spannend. Und ein richtig netter Abend war es noch dazu!

Also, nutzt die die Gelegenheit, wenn sie sich ergibt und viel Spaß beim Offline-Chat mit den Mönchen. 😉

Tags: , ,

2 Kommentare on TiT – This is Thailand: Monk Chat

  1. Andreas Klein sagt:

    Hallo, ich will jemanden aus Bangkok Heiraten.
    Auf was muss ich Achten? Welche Dokumente brauche ich?
    Und wie geht es in Thailand?
    Danke vor ab für die Info.
    liebe Grüße Andreas Klein , Deutschland Nürnberg

  2. […] Wer nach der Besichtigung des Wats noch Zeit hat, der kann noch ein wenig mit jungen Mönchen (Novizen) plaudern, die im Wat darauf warten mit Touristen ihre Englischkenntnisse aufzupolieren. […]

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen