Beinträchtigt dies Reisepläne?

Inzwischen gibt es in Thailand 985 bestätigte Fälle der Schweingrippe, wie die in Bangkok erscheinende englischsprachige Tageszeitung „The Nation“ jetzt berichtet. Allerdings wird auch klargestellt, dass 970 der Betroffenen bereits auf dem Weg der Besserung bzw. geheilt sind.  Diese Einschränkung, der auf den ersten Blick erschreckenden Zahl, unterstreicht Forderungen, die von der WHO ausgegebende Warnstufe 6 (Voraussetzung hierfür: in mindestens zwei WHO-Regionen ist zu Ausbrüchen gekommen und daher nachfolgend eine weltweite Ausbreitung zu erwarten. Sie auch Pandemiewarnungen der Weltgesundheitsorganisation) herabzusetzen bzw. die Kriterien für die einzelnen Stufen zu überarbeiten und trennschärfer zu machen.

Solange daher die Viren nicht zu einer gefählicheren Variante mutieren ist, aufgrund der geringen Pathogenität der Viren, zwar Wachsamkeit geboten, jedoch Panik oder Einschränkungen der Reisetätigkeit oder gar Stornierungen von Urlaubsreisen und Flügen völlig übertrieben. Zumal die Viren sich auch in Deutschland vermehren und daher auch hier eine gewisse Ansteckungsgefahr besteht.

28.07.09: Eine Update zur Situation in Thailand gibt es hier.

Tags: ,

1 Kommentar on Schweinegrippe breitet sich auch in Thailand aus

  1. […]  24.06., also vor gut einem Monat habe ich das letzte Mal über die Schweinegrippe in Thailand berichtet. Damals war die Lage mit 985 Fällen recht übersichtlich. Das es inzwischen ein paar Anfragen zum […]

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen