Bier nach Reinheitsgebot in Thailand


In der letzten Woche waren wir zu einem Federbräu-Event im Falabella-Restaurant und der Monkey Bar eingeladen. Das an der auf der Rajadamri-Road gelegene Restaurant und die Bar befinden sich auf dem Gelände des Royal Bangkok Sports Club.


The Royal Bangkok Sports Club


Die Party „Federbräu Exclusive“ war ein Promotion-Event, der dazu diente das als Premium-Bier vermarktete Getränk zu pushen. Das Bier, das von Thai Bev hergestellt wird (wozu z.B. auch Beer Chang gehört), wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Da reitet das Marketing von Federbräu auch ordentlich drauf rum: In der Werbung findet sich jede Menge deutsche Begriffe und Sätze, wie z.B. „Es ist Zeit“ oder „Natürliche Zutaten.“

Es ist Zeit!


Die Party war ganz nett, wenn auch bisschen „Hi-So“, dafür gab es gute Live-Musik und Freibier bis zum Abwinken. Je länger der Event dauerte desto mehr „Thai-only“ war der Abend. Gegen Ende war ich dann der einzige „Farang“ aber als Deutscher muss man bei Freibier ja auch bis zum Schluss durchhalten. Da durfte ich meinem Land natürlich keine Blöße geben. 😉


So Hi-So. 😉


Das Bier schmeckt ganz ordentlich und ich würde es dem – wie ich finde – völlig überbewerteten Heineken jederzeit vorziehen. Solange es ordentlich gekühlt ist kann es mit den anderen Thai-Bieren gut mithalten.


Federbräu - nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut.


Gegen Ende des Abends (wir sind so um 02:30 Uhr gegangen) hatten sich die Reihen ganz ordentlich gelichtet und bei den verbleibenden Nachtschwärmern hatte das Bier ordentlich Wirkung gezeigt. 😉 War nett!


Monkey Bar


Federbräu gibt es vielen Supermärkten, allerdings noch nicht in sehr vielen Restaurants. Preislich liegt es am oberen Ende und kostet oftmals ebenso viel wie z.B. Heineken. Allerdings finde ich nicht, dass es soviel besser schmeckt wie es kostet als Beer Chang. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Prost!


Federbräu - eiskalt 🙂

Tags: ,

2 Kommentare on Federbräu-Event in Bangkok

  1. farang sagt:

    nuuuuuuuuuuuuuuur singa

  2. jokkel sagt:

    Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

    Stimmt, für mich ist das ken gutes Bier 😉

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen